ANGELN

Zum Angelrevier

Fehmarn gehört vermutlich zu einem der besten Angelreviere an der Ostsee. Es locken abwechslungsreiche Küstenabschnitte mit vielfältigen Fangmöglichkeiten  - Meerforellenangeln ist ebenso beliebt wie Brandungsangeln auf Dorsch und Plattfisch (Scholle, Flunder). Angeln auf Fehmarn ist vom Strand, vom eigenen Boot oder vom Kutter  aus möglich: www.hochseeangeln-fehmarn.de.

Voraussetzungen zum Angeln

78 km Angelküste stehen rund um die Insel Fehmarn zur Verfügung. Zum Angeln vom Strand genügt ein in Schleswig-Holstein gültiger Fischereischein. Alternativ stellt die Stadtverwaltung in Burg auf Fehmarn für 10,-€ einen Urlauber-Angelschein aus, der 28 Tage gültig ist und dreimal im Kalenderjahr in Anspruch genommen werden kann.

Ausstattung auf unserem Hof für Angler

Wir sind auf Angler eingestellt auf unserem Ferienhof: Neben Informationen zu den Angelrevieren auf Fehmarn und Lagermöglichkeiten für Ihre Angelausrüstung stehen Ihnen bei uns auch ein Filetierplatz und ausreichend Gefriermöglichkeiten zur Verfügung. Manche Gäste bringen ihr eigenes Boot mit – Sie können in Burgtiefe und auch sogar am Klausdorfer Campingplatz Slippen. Ansonsten können Sie auch Boote zum Angeln mieten auf Fehmarn, z.B. www.Fehmarn-Boote.de. Es gibt auch die Möglichkeit zu geführten Angeltouren auf Fehmarn - auf Wunsch können wir gern den Kontakt zu einem Anglerguide herstellen.